Berichte

Nach einer erneuten schwachen Leistung musste sich unsere zweite Herrenmannschaft deutlich der HSG Eppertshausen / Münster geschlagen geben. Mit der 33:26 Niederlage ist man nun Tabellenletzte.

Im ersten Heimspiel der Saison musste unsere zweite Herrenmannschaft einen bittere Niederlage hinnehmen. Am nach enttäuschenden Partie verlor man am Ende auch in der Höhe verdient mit 25:34.

Das erste Heimspiel der Saison 2019/20 bestritt unsere erste Herrenmannschaft gegen die TuSpo Obernburg II. Nach einem abwechslungsreichen Spiel konnte man einen verdienten 29:26 (‪15:11‬) Sieg verbuchen.

Im ersten Saisonspiel konnte die B2 der HSG Fürth/Krumbach unter Beteiligung der B-Jugendlichen der HSG Rodenstein beim TV Groß-Rohrheim einen souveränen 24:33 Sieg mit in den Odenwald nehmen.

Am kommenden Wochenende stehen in der noch jungen Saison für einen kleinen Teil unserer Mannschaft die ersten Heimspiele auf dem Programm. Lediglich die erste und zweite Herrenmannschaft müssen hier antreten. Beide Teams stehen nach den Auftaktpleiten schon ein wenig unter Druck.

Im ersten Spiel der Saison gastierte unsere erste Herrenmannschaft bei der HSG Aschafftal. Nach anfänglicher Führung gelang es nicht, zu gewinnen und man verlor mit 30:23 (14:13).

 

Im ersten Saisonspiel musste unsere zweite Herrenmannschaft gleich die erste Saisonniederlage hinnehmen. Mit 35:31 musste man sich dem Neuling der Klasse, der HSG Aschafftal geschlagen geben.

Nach der personell turbulenten letzten Saison der ersten Damenmannschaft der HSG Rodenstein wurde die Entscheidung gefällt, die bis dato zwei Damenmannschaften des Vereins zu einer zu machen. Die Führung übernahm Jürgen Jost, der mit der Betreuuung der weiblichen A-Jugend nun gleich zwei Mannschaften als Trainer zur Seite steht.

Unter diesem Motto haben sich einige Freiwillige in der Sommerpause zusammen gefunden um Sponsoren für unsere Jugend zu akquirieren. Was hier jedoch dabei raus kam, konnte sich keiner im Voraus ausmalen. Jede Jugendmannschaft konnte mit Trikots, Trainingsanzügen oder ähnliches ausgestattet werden.
Unser spezieller Dank gilt unseren ganzen Sponsoren und Gönner, aber auch den Freiwilligen, die ihre Freizeit für dieses Herzensprojekt geopfert haben.
Das Ergebnis dieses großartigen Projekts können Sie untern folgenden Link nachlesen

Nach einem unerwarteten guten sechsten Tabellenplatz in der Saison 2018/2019 startet man bereits im Juni in die neue Vorbereitung. Da man in der ersten Mannschaft in der Vorbereitung einige Perspektivspieler mit hochziehen wollte, entschied man sich die erste Vorbereitungsphase komplett gemeinsam zu bestreitet. Schwerpunkt in dieser Phase lag vor allem im Ausdauer-, Kraft- und im Athletikbereich.

Am vergangenen Wochenende endete die Vorbereitung der ersten Herrenmannschaft der HSG Rodenstein für die kommende Runde in der Bezirksoberliga (BOL).

Unsere aktiven Mannschaften befinden sich mitten in der Vorbereitung. Hier stehen natürlich einige Spiele auf dem Programm. In der folgenden Übersicht findet ihr alle bekannten Spiele.

Am vergangenen Dienstag startete unsere erste Herrenmannschaft in die erste Phase der Vorbereitung für die kommende Saison in der Bezirksoberliga. Nachdem die vergangene Saison leider mit den Abstieg aus der Landesliga Süd endete, gilt es nun neu anzugreifen.

Im letzten Saisonspiel der Saison 18/19 spielte unsere zweite Mannschaft auswärts gegen den TV Kirchzell II. Dieses Spiel konnte klar mit 8 Toren gewonnen werden (22:30).

Vergangenes Wochenende spielte unsere zweite Mannschaft ihr letztes Heimspiel in der Saison 18/19. Dieses konnte gegen die MSG Großwallstadt III klar gewonnen werden mit 43:31.

Zum letzten Spiel der Runde durfte die FSG Rodenstein/Wersau I noch einmal zu Hause antreten. Die Gegnerinnen, gegen die man im Hinspiel mit sechs Toren verloren hatte, reisten aus Stockstadt an. Mit voll besetzter Bank und guten Mutes, voll motiviert auch das letzte Spiel vor Heimkulisse mit einem Sieg abzuschließen, startete man in die Begegnung. Lediglich die beiden Stammtorhüterinnen Nina Treusch und Gina Ahlheim mussten aufgrund gesundheitlicher Probleme passen. Doch durch die torerfahrene Alev Barleben und die aus der A-Jugend aufstrebende Dana Pozarycki konnten diese beiden Ausfälle bestens kompensiert werden.

Im Derby bei der MSG Roßdorf/Reinheim unterlag unsere Mannschaft, nach einer guten ersten Hälfte, schlussendlich mit 34:27 (15:13).

Am vergangenen Wochenende bestritten die Rodensteiner Damen das letzte Auswärtsspiel für diese Runde gegen die HSG Aschaffenburg 08. Trotz des sicheren fünften Platzes in der Tabelle, hatte man das Ziel vor Augen die zwei Punkte vom Tabellennachbar mit nach Hause zu nehmen - auch um sich für das Hinspiel zu revanchieren, das knapp mit drei Toren verloren ging.

Nach einem durchwachsenen Spiel trennte sich am letzten Samstag unsere zweite Herrenmannschaft und die HSG Aschaffenburg mit einem leistungsgerechten Unentschieden.