Berichte

Am Sonntag den 3.11.2019 bestritt die B2 das erste Heimspiel der Saison gegen den TV Seeheim und konnte nach 50. Minuten einen klaren 35:27 Sieg feiern.

Nach einer erneuten Niederlage gegen die MSG Haibach/Glattbach steht unsere zweite Herrenmannschaft am Ende der Tabelle. Nach durchwachsenen 60 Minuten trennte man sich gegen den Gast aus Bayern mit 26:31.

Die erste Mannschaft der HSG empfing am vergangenen Wochenende die neu gegründete Spielgemeinschaft MSG Haibach/Glattbach. Gegen den Tabellennachbarn zeigten die Rodensteiner eine gute Partie und gewannen verdient mit 36:31 (19:16).

Es ist Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Wir befinden uns schon Anfang November und damit mitten in der Saison. Woche für Woche sind unsere Mannschaften aktiv und kämpfen um wichtige Punkte. Am kommenden Samstag sind unsere drei Herrenmannschaft zu Hause aktiv. Unsere Damen haben nach ihrem ersten Saisonsieg frei.

Endlich war es soweit: das erste Heimspiel stand am 26.10 für die Damen der HSG Rodenstein an, mit den Damen der HSG Hörstein/Michelbach als Gegner. Nach drei verlorenen Auswärtsspielen wollte jeder umso mehr, vor der heimischen Kulisse, mit einem Sieg glänzen.

Nach der Niederlage in der Vorwoche gegen die HSG Bachgau trat unsere erste Herrenmannschaft bei der HSG Stockstadt/Mainaschaff an und konnte einen deutlichen 25:34 (13:16) Auswärtssieg verbuchen.

Wieder einmal schaffte es unsere zweite Herrenmannschaft nicht ein Spiel so zu spielen, wie sie es in der Lage wäre. Dem zu Folge musste man gegen die Dritte aus Gr-Umstadt und Habitzheim mit 32:27 die nächste Niederlage hinnehmen.

Am vergangenen Sonntag fand das erste Turnier – bei den Handballminis Spielfest genannt – sowohl für unsere Mini-Anfänger (Jahrgang 2012 u. jünger) sowie für die Mini1 (Jahrgang 2011) statt.

Am Samstagabend stand für die Damen der HSG Rodenstein das dritte Auswärtsspiel in Folge an und auch hier hatten sie keinen leichten Gegner mit den Dieburger Damen. Schon in der Kabine war klar, dass sich das Spiel in den ersten fünf Minuten entscheiden kann

Im zweiten Heimspiel innerhalb weniger Tage kassierte unsere zweite Mannschaft die nächste vermeidbare Saisonniederlage. Gegen die HSG Bachgau II musste man sich am Ende mit 27:32 geschlagen geben.

Im ersten Heimspiel der noch jungen Saison konnte die mC der HSG Rodenstein einen souveränen 30:16 Sieg gegen die JSG Mümlingtal feiern.

Am vergangenen Samstag startete nun auch die E-Jugend der HSG Rodenstein in die neue Saison, nachdem bereits im September das erste Spiel gegen Aschaffenburg abgesagt wurde, da diese kurzfristig ihre Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurückziehen mussten.

Die mB2 der HSG Fürth/Krumbach unter Beteiligung aller B-Jugendlichen der HSG Rodenstein konnte sich am Samstag dem 19.10.2019 nach umkämpften 50 Minuten als Sieger feiern.

Schon eine Woche nach den letzten Heimspielen stehen für unsere erste und zweite Herrenmannschaft bereits die nächsten Spiele in eigener Halle auf dem Programm. Wie auch schon in der Vorwoche muss dagegen unsere erste Damenmannschaft wieder in der Fremde antreten.

Ab Freitag, den 18.10.2019 startet unser neues Angebot für Kinder von 1-3 Jahren. Die Stunde findet gemeinsam mit den Eltern in der Georg-August-Zinn Sporthalle von 15:30-16:30 Uhr statt

Am Sonntag, den 13.10 bestritten die Damen der HSG Rodenstein ihr zweites Rundespiel gegen die Damen des FSG Odenwald. Von Anfang an war klar, dass die Odewälderinnen in der heimischen Halle,

Im Derby gegen die MSG Groß-Zimmern/Dieburg konnte sich unsere ersatzgeschwächte erste Herrenmannschaft mit 37:32 (18:17) durchsetzen.

Unsere zweite Herren konnte am letzten Samstag endlich ihr ersten Spiel gewinnen. Nach umkämpften 60 Minuten konnten wir uns mit 24:19 gegen den TV Kirchzell II durchsetzen.

am zweiten Oktoberwochenende finden für unsere aktive Mannschaft lediglich zwei Spiele zu Hause statt. Während die erste und zweite Herren zu Hause antreten müssen, sind unsere Damen am Sonntag im Brombachtal aktiv.

Am vergangen Wochenende spielte unsere erste Herrenmannschaft bei der MSG Odenwald. Nach einem umkämpften und intensiven Spiel konnte man das Derby mit 26:30 (13:14) gewinnen.