15.12.2018: HSG Rodenstein II - TV Erlenbach

von Benedikt Matt

Am letzten Samstag spielte unsere zweite Mannschaft ihr letztes Spiel im Jahr 2018. Nach 60 Minuten stand ein deutlicher Sieg gegen den TV Erlenbach auf der Anzeigetafel 38:28 (17:13).
Mit einer gut besetzten Bank ging man mit großem Siegeswillen in die letzte Partie des Jahres. Unser Team hatte jedoch in der Anfangsphase Probleme in der Abwehr, was es dem Gegner leicht machte, Tore zu erzielen. Jedoch war unser Angriff auf die Abwehr des TV Erlenbachs gut eingestellt und konnte die Angriffe positiv abschließen. So stand es in der 12. Spielminute 5:5. Jetzt bekam unsere Abwehr und unser gut aufgelegte Manuel Sauer im Tor Zugriff, so konnte man sich das erste Mal auf vier Tore absetzen (9:5). Nun nahm der TV Erlenbach seine Auszeit, die aber unserer Mannschaft nicht schadete. In der Folgezeit konnte der TV Erlenbach nochmal auf zwei Tore rankommen (15:13), ehe unsere Mannschaft noch zwei Tore vor der Halbzeit erzielen konnte. So ging es mit einem vier Tore Vorsprung in die Halbzeit (17:13).
In der Kabine gab es für Trainer Lossin nicht viel zu kritisieren. Er sprach nur die etwas zu schwache Abwehr an, mit dem Angriff war er zufrieden.
Direkt nach Wiederanpfiff legte unsere Mannschaft ein Tor drauf und spielte sich somit die erste fünf Tore Führung raus. Allerdings konnte unser Team diese Führung nicht halten, obwohl es sogar die Möglichkeiten gab, sich eine noch höhere Führung herauszuspielen. So stand es in der 37 Minute nur noch 22:19. Jetzt stellte sich unsere Abwehr wieder besser auf den Angriff des Gegners ein und machte es damit auch unserem Torhüter leichter, die Bälle zu parieren. Die Folge war ein 7:1-Lauf. Leider ließ die Abwehr wieder nach und so konnte der TV jeden Angriff mit einem Torerfolg beenden. Aber auch konnte unsere Mannschaft die Angriffe immer mit einem Tor beenden. So stand es dann nach der vollen Spielzeit 38:28 für unsere Mannschaft.

Es spielten: Andreas Hamburger (Tor), Manuel Sauer (Tor), Bastian Flechsenhar (7), Benedikt Matt, Daniel Eisenhauer (2), John Vogler (12/8), Lukas Vetter (9), Marc Lossin (1), Max Jost, Paul Karnes (1), Sezer Solak (1), Simon Marqaurdt (1), Thomas Berg (4)

Zurück