04.05.2019: TV Kirchzell II - HSG Rodenstein II

von Benedikt Matt

Im letzten Saisonspiel der Saison 18/19 spielte unsere zweite Mannschaft auswärts gegen den TV Kirchzell II. Dieses Spiel konnte klar mit 8 Toren gewonnen werden (22:30).
Da unsere Mannschaft das erste Spiel an diesem Wochenende in der Liga hatte, wussten alle, dass mit einem Sieg der Klassenerhalt auf jeden Fall gesichert war. Auch wollte die Mannschaft von Trainer Lossin die Saison mit einer positiven Bilanz ausklingen lassen. So ging es mit einer erneut voll besetzten Bank in dieses Spiel. Die ersten 10 Minuten des Spiels gestalteten sich eng (6:5). Kirchzell nutzte in der Anfangsphasen die Chancen und stand gut in der Abwehr. Ab der 20. Minute kippte das Spiel zu unseren Gunsten und man schaffte eine 3 Toreführung. Leider konnte diese nicht gehalten werden und der Gastgeber erzielte schnell wieder ein Unentschieden. Kurz vor der Pause schaffte es unsere Mannschaft wieder, sich ein 2 Tore Polster zu erspielen. So ging man beim Stand von 13:15 in die Kabine.
Die zweite Halbzeit begann mit einer Zeitstrafe für unser Team, was dieses Mal tatsächlich kein Nachteil war. Unsere Mannschaft schaffte es in dieser Zeit einen 3 zu 0 Lauf und ging das erste Mal mit 6 Toren in Führung (13:19). Mitte der zweiten Halbzeit war das Spiel so gut wie entschieden, da man sich bis dahin einen 10 Tore Vorsprung erarbeitet hatte (16:26). Die Mannschaft um Trainer Lossin spielte das Spiel nun konzentriert zu Ende und gewann letztendlich deutlich und verdient mit 22:30.
Es spielten: Benedikt Kreuzer (Tor), Manuel Sauer (Tor), Bastian Flechsenhar (5), Benedikt Matt (4), Björn Beilstein (2), Daniel Eisenhauer, John Vogler (2/1), Marc Lossin (8) Max Jost (2), Paul Karnes, Philipp Gehron (1), Philipp Ripper (4), Sezer Solak (2), Simon Marquardt

Zurück