01.12.2018: MSG Großwallstadt III - HSG Rodenstein II

von Benedikt Matt

Am letzten Samstag spielte unsere zweite Mannschaft bei der MSG Großwallstadt III. Nach 60 Minuten musste sich das Team von Trainer Lossin mit 31:30 (14:15) geschlagen geben.
Mit einer voll besetzten Bank ging man nach den letzten Spielen optimistisch in das Spiel gegen die MSG. Der Gegner konnte aber schnell mit 2 Toren in Führung gehen, ehe Marc Lossin für uns das erste Tor erzielte. Nun beherrschte unsere Mannschaft das Spiel und Großwallstadt war nach einem 6 zu 0 Lauf zu einem Team-Time-out gezwungen. Das Spiel gestaltete sich von da an ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Unsere Mannschaft legte immer ein Tor vor, doch die MSG Großwallstadt III kam immer wieder Tor für Tor ran und hielt den Abstand somit eng. In der 24. Spielminute gelang der MSG per 7 Meter sogar die zweite Führung in diesem Spiel (12:11). In den letzten 6 Minuten schaffte es jedoch unsere Mannschaft das Spiel wieder zu drehen und ging mit einem Tor Führung in die Kabine (14:15).
In der Kabine wurde über die zum Teil sehr schwache Abwehr geredet. Hier wollte Trainer Lossin mehr Einsatz und Kampfbereitschaft sehen, vor allem gegenüber dem Halblinken Rückraumwerfer der MSG. Auch über den Angriff war Trainer Lossin nicht begeistert, da viele Chancen nicht richtig vorbereitet und somit schlechte Entscheidungen getroffen wurden.
Die zweite Hälfte der Partie gestaltete sich in den ersten 20 Minuten sehr eng und keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen (25:26). Dies lag an der zum Teil erneut schlecht agierenden Abwehr bei uns, die es dem Gegner erlaubte, leichte Tore zu werfen. Doch dann schaffte es unsere Mannschaft, die Abwehr etwas stabiler zu stellen und unser Team konnte sich noch einmal auf drei Tore absetzen (26:29). Dies war jedoch das letzte Aufbäumen unserer Mannschaft und die MSG konnte in den letzten sieben Minuten des Spiels durch eine offene Manndeckung fünf Tore erzielen. Uns gelang durch diese neue Abwehrvariante des Gegners nur noch ein Tor und so unterlag unsere Mannschaft am Ende mit einem Tor gegen die MSG Großwallstadt III (31:30).
Es spielten: Andreas Hamburger (Tor), Manuel Sauer (Tor), Bastian Flechsenhar, Benedikt Matt (2), Daniel Eisenhauer (4), John Vogler (5), Lukas Vetter (3), Marc Lossin (8), Max Jost (1), Paul Karnes, Philipp Gehron (2), Sezer Solak (2), Simon Marqaurdt (3)

Zurück